Existenzgründerpakt Bayern

Durch den Existenzgründerpakt Bayern werden die Aktivitäten aller für das Gründergeschehen im Freistaat wichtigen Institutionen vernetzt und gebündelt. Eine enge Vernetzung und verstärkte Kooperationen der Paktpartner untereinander sind der primäre Zweck des Paktes. Die Partnerinstitutionen des Existenzgründerpaktes Bayern setzen sich deshalb als gemeinsame Ziele:

  1. Die im nationalen und internationalen Vergleich hervorragenden Gründungsbedingungen in Bayern weiter zu verbessern.
  2. Die Selbständigenkultur in Bayern zu stärken und für die Nachhaltigkeit von Existenzgründungen einzutreten.
  3. Bayerns Spitzenposition als das Gründer- und Unternehmerland in Deutschland durch eine aktive Unterstützung von Existenzgründern abzusichern und weiter auszubauen.

Die Partnerinstitutionen verpflichten sich darüber hinaus im Rahmen ihrer jeweiligen Kompetenzen und Möglichkeiten zu folgenden gemeinsamen Maßnahmen zur Unterstützung nachhaltiger Existenzgründungen in Bayern:

  1. Förderung der Gründerkultur und des Unternehmertums.
  2. Bereitstellung von Basis- und Fachinformationen für Gründer.
  3. Förderung, Bereitstellung und Vermittlung von maßgeschneiderten Betreuungsangeboten für Gründer in allen Phasen des Gründungsprozesses.
  4. Information über und Bereitstellung von attraktiven Finanzierungsangeboten für Gründer.
  5. Weitere Etablierung schneller und unkomplizierter Gründungsverfahren.
  6. Verstärkte Unterstützung technologieorientierter Gründungen.
  7. Unternehmensnachfolgen erleichtern.

 

logo_startup_in_bayernexterner Link

 

logo_existenzgruenderpaktexterner Link

 

 logo_unternehmensnachfolge_bayernexterner Link 
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK