Mainfrankens Beste: vAudience GmbH und Veggie Bros Würzburg

Gründerpreis Mainfranken vergeben

GründerpreisEin starker Wirtschaftsstandort braucht starke Existenzgründer. Erstmals haben die Wirtschaftsjunioren (WJ) Mainfranken den Besten von ihnen gesucht und auch gefunden. Bei einer feierlichen Abendveranstaltung im Novum Businesscenter wurde nun erstmals der „Gründerpreis Mainfranken“ vergeben. Sieger ist die vAudience GmbH aus Würzburg um Geschäftsführer Dr. Toni Wagner. Das 2016 gegründete Startup stellt virtuelle Stadien zur Verfügung, in denen Fans, die Live-Events alleine zuhause verfolgen und mit Gleichgesinnten interagieren können. Den neben dem Hauptpreis zusätzlich vergebenen Publikumspreis der rund 150 anwesenden Besucher bekamen die Veggie Bros Würzburg um die beiden Gründer Steffen Jakel und Manuel Häußler. Sie betreiben nach Gründung 2014 zwei vegetarische Schnellrestaurants in der Domstadt.

Der Hauptpreis ist mit einem umfangreichen Mentorenpaket sowie einem Geldpreis von 4.500 Euro dotiert. Die Gewinner des Publikumspreises freuen sich über 1.000 Euro Preisgeld.

Die Akteure des Abends mussten sich im Vorfeld im Rahmen eines Wettbewerbes für die Teilnahme an der Prämierungsveranstaltung bewerben. Zu den weiteren Finalisten, die um den Hauptpreis buhlten gehörten auch die Auenland Beef GmbH, Hofheim, die scoutbee GmbH, Würzburg, sowie Strobel & Walter GmbH, Würzburg. Ebenfalls dabei waren Book & Camp GbR, Ettleben, MEE KAFFEE GmbH, Bad Neustadt a. d. Saale sowie tricoma fulfillment GmbH, Zeil a. Main. Ermittelt wurde der Sieger durch eine mit Fachexperten besetzte Jury, bestehend aus Dr. Christian Andersen, Zentrum für Digitale Innovationen Mainfranken (ZDI), Professor Dr. Markus Besenbeck, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) und Marketingclub Mainfranken e. V., Jürgen Bode, IHK Würzburg-Schweinfurt, Dr. Stephanie Kapitza, Startup Teens Netzwerk e. V., sowie Caroline Trips, Trips GmbH.

Vor der Verleihung des Gründerpreises Mainfranken referierte Dr. Sascha Genders, IHK-Bereichsleiter Existenzgründung und Unternehmensförderung sowie Standortpolitik, in einem Impulsreferat zum Thema „Warum brauchen wir ein starkes Unternehmertum?“.


Quelle: Pressemitteilung der IHK Würzburg

Bild (Katrin Heyer Photographie): Geschäftsführer Dr. Toni Wagner (3.v.l.) von der vAudience GmbH aus Würzburg, Sieger des Gründerpreises Mainfranken, gemeinsam (v.l.) mit Ulli Hantke, Kreissprecher Wirtschaftsjunioren (WJ) Würzburg, Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt und Dr. Sascha Genders, IHK.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK